„Value Selling“ Lean and Interim

Lean Management und Interim Management haben mehrere gemeinsame Nenner, welche sicherlich im diesem Blog noch öfters Erwähnung finden werden. Es geht sowohl bei der Einführung von Lean Management, Lean Thinking,  Lean Prozessen,  Lean Methoden und Lean Tools als auch beim Interim Management um einen Kernfokus:

„What will you achieve for your client(s)?“

Interim Manager:

Engaging an Interim Manager is typically a £50-100,000 spend, and often the expected leverage – or risk – runs into millions. So it is a serious purchase or investment, and your „product“ is likely to be bought on the basis of what you will achieve for your buyer. (RUSS05, S.40)

Lean:

Lean hat den primären Zweck einen Mehrwert für seine Kunden zu erzeugen, sei es durch Kostenvorteile, höhere Qualität oder beschleunigte Prozesse (Value Stream Mapping – Startpunkt Kunde).

If you liked that, you'll probably like these too:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.