„Millionen-Sparrunde durch Kaizen“ Swiss (09.2008)

Ich bin soeben auf einen Interessanten Fernsehbeitrag vom Schweizer Fernsehen SF gestossen.
Interessant deshalb, weil kein Wort über Veränderungen im Führungssystem oder in der Firmenkultur zur Sprache kommen.

Ohne tieferes Wissen über die Lean-Strategie der Swiss kann ich natürlich nicht urteilen, aber der Bericht gibt mir den subjektiven Eindruck , dass einfach ein paar Kaizens gemacht wurden, um Kosten zu sparen. Nette Idee. Dies funktioniert sogar kurzfristig sehr gut, hat aber mit Lean-Thinking und Lean-Management nichts zu tun und kann hier nur als schlechtes Beispiel dienen.

Trotzdem ist mir ein Aspekt wichtig: Auch über eine Vielzahl von Kaizens kann schrittweise die Macht der Lean-Methoden erkannt werde und ein Unternehmen dazu veranlassen sich schrittweise vom Lean-Virus infizieren zu lassen und eines Tages selbst das Führungssystem auf Hoshin Kanri umzustellen.

If you liked that, you'll probably like these too:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.